AutorRalf Junge

Alternative Fakten im Recruiting

Die Wahrheit ist zum Auslaufmodell geworden – nur logisch, dass post-truth, zum Wort des vergangenen Jahres bestimmt wurde. Angela Merkel sagte dazu: „Das soll wohl heißen, die Menschen interessieren sich nicht mehr für Fakten, sondern folgen allein den Gefühlen.“ Ja! Und Arbeitgeber und Mitarbeiter spielen mit. Das macht mich wütend. Aktuell belustigen wir uns über die „alternativen...

Ich arbeite, also bin ich? - Warum ist Arbeit für uns so wichtig?

Ich bin auf eine Weihnachtsparty von Freunden eingeladen. Nachdem ich mein Geschenk überreicht, ein paar warme Worte mit den Gastgebern ausgetauscht und mir den ersten Drink gegönnt habe, stürze ich mich ins Getümmel. Die besten Plätze auf solchen Parties sind entweder die Küche oder (selbst bei nidrigsten Temperaturen) der Balkon, hier trifft man meist die interessantesten und lustigsten...

Boah, endlich der Beweis: die Generation Y existiert nicht!

Gleich am Anfang die gute Nachricht: die sogenannte Generation Y gibt es nicht. Das Bundesarbeitsministerium hat ihm Rahmen der Studie „Wertewandel Arbeiten 4.0“ herausgefunden. Sämtliche (teilweise negative) Beschreibungen, wie der Wunsch nach mehr Sinn und Selbstbestimmung oder nach einem ausgeglichenen Arbeits- und Berufsleben, lassen sich gar nicht einer bestimmten Altersschicht...

Gegenseitiger Respekt statt unpassende Arroganz im Recruiting

Heute Morgen bin ich durch Stefan Döring (@Following_HR) via Twitter auf den Beitrag "Wie ticken Personaler? Ein offener Brief an Bewerber" , der bei Edition F erschienen ist, aufmerksam geworden. Eine Personalverantwortliche spricht über ihre Erfahrungen in Bewerbungsgesprächen und fordert "Nein, Bewerber sollte das Job-Interview nicht mit einem Schaulaufen verwechseln. Ehrlichkeit gewinnt!".

Machs dir selbst!

Ständig sind wir unzufrieden – mit unserem derzeitigen Leben, unserer Beziehung umd am häufigsten mit unserem Job. Wie oft schimpfen wir darüber und träumen von Besserem!? Habt ihr euch mal überlegt, warum das so ist? Die Auswahl ist zu groß Einen interessanten Ansatz habe ich letztens mit Susanne Schwarz von samzer.me diskutiert – den „Tinder Effekt“. Wie bei der bekannten Dating-App...

Wir sehen uns auf der re:publica!

„Namedropping hilft uns im Grunde nicht weiter, damit wir begreifen, was Technologie genau in der Arbeitswelt verändert und wie.“ So steht es auf der Website der diesjährigen re:publica, die am kommenden Montag in Berlin startet. Noch vor zwei Jahren habe ich hier im Blog kundgetan, dass wir alle zu sehr in unserer eigenen HR-Suppe schwimmen und nicht präsent genug sind, insbesondere auf...

Mehr Emotionen auf Facebook, bitte!

So sieht mein Plan für das kommende Wochenende aus. Und so würde ich es demnächst geschrieben ausdrücken. Denn Emojis sind auf dem Vormarsch. Und Schrift ist sowieso total „yesterday“! Das glaubt ihr nicht? Erste Vorboten gibt es ja schon. In unserer Chatkommunikation sind sie gar nicht mehr wegzudenken. Wie oft schicken wir Emojis, statt sie zu beschreiben?! Denn mit den kleinen...

Next Big Thing: Die „Gen D.STROY“

Wir neigen ja häufig dazu, in Schubladen bzw. Kategorien zu denken. Das problematisiert unsere Probleme so schön. Diese werden dann unter dem Deckmantel „Trend“ mit einem netten Buzzword versehen und plötzlich wird heiß darüber diskutiert. Ich denke hier an Begriffe, wie „Generation Y“ oder „Fachkräftemangel“. Keine Sorge, das ist nicht nur in der HR so, das...

%d Bloggern gefällt das: