Weltweite Internetnutzung steigt (FaktenFreitag #5)

Scroll this

Daten sind eine der wichtigsten Grundlagen in der Kommunikationsarbeit – um Nutzungsverhalten und Bedürfnisse der Zielgruppen zu kennen und darauf abzustimmen. Vergangenen Woche habe ich zum reflektierten Neofaktizismus aufgerufen und hier folgt die erste Maßnahme: der FaktenFreitag. Immer freitags bekommt ihr von mir Studiendaten und interessante Fakten.

Das Internet setzt sich durch

Die Zahl der weltweiten Internetnutzer ist gestiegen und liegt mit 3,77 Milliarden bei einem Anteil von 50 Prozent der Weltbevölkerung. In Deutschland liegt der Anteil bei 89 Prozent. Das zeigt die aktuelle Studie „Digital in 2017“ der Agentur „We Are Social“.

Der Anteil der einzelnen Mobilnutzer weltweit ist sogar noch höher – mit 4,92 Milliarden machen sie einen Anteil von 66 Prozent aus. Aus einem Trend ist mittlerweile Alltag geworden. Doch da ist v.a. bei vielen Unternehmen noch nicht angekommen, wie beispielsweise die Mobile Recruiting Studie von Wollmilchsau zeigt. Nur 61 Prozent der börsennotierten Unternehmen in Deutschland haben einen mobiloptimierten Bewerbungsprozess.

Setzt euch mit den Bedürfnissen und Gewohnheiten eurer Zielgruppen auseinander, denn nur so gelingt die nutzerorientierte Kandidatenansprache. Bachgefühl war gestern!

Schreibe einen Kommentar